Informationen rund um die Gutenberg-Gesundheitsstudie (GHS)

Seit dem Start der GHS an der Universitätsmedizin in Mainz im April 2007, erfreut sich die Studie an lokalem sowie internationalem Interesse. Zehn Jahre später - im April 2017 - konnte die erste Phase der GHS erfolgreich abgeschlossen werden. In diesem Zeitraum wurden die Teilnehmenden bereits zweimal ausführlich im Studienzentrum untersucht und zwischenzeitlich telefonisch zu ihrem Gesundheitszustand befragt.

Aktuell befinden wir uns in der zweiten Phase der Studie, in der wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun schon zum dritten Mal im Studienzentrum untersuchen, rund 10 Jahre nach Studienbeginn.

Wer wird untersucht?

Über 15.000 Menschen aus Mainz und dem Landkreis Mainz-Bingen zwischen 35 und 74 Jahren wurden seit 2007 in die Studie aufgenommen. Aktuell, in der zweiten Phase der Studie, sind unsere Teilnehmenden nun zwischen 45 und 85 Jahren alt.

Momentan sind wir dabei, unsere Zielgruppe auch auf jüngere Menschen zwischen 25 und 44 Jahren zu erweitern, damit wir erste symptomlose Veränderungen in der Gesundheit möglichst frühzeitig erkennen können. Auch werden wir noch gezielt Menschen im Alter von 75-85 Jahren aufnehmen, um bessere Aussagen darüber machen zu können, was uns bis ins hohe Alter körperlich und geistig gesund hält. Wenn Sie also in den nächsten Monaten Post von uns erhalten, würden wir uns sehr über eine positive Rückmeldung und Ihre Teilnahme an der Studie freuen. Sie können jedoch nur an der GHS teilnehmen, wenn Sie aus unserer Zufallsstichprobe gezogen und von uns angeschrieben werden. Aufgrund der Repräsentativität, also der Übertragbarkeit der Daten auf die Gesamtbevölkerung, ist eine Teilnahme von „freiwilligen“ Personen ohne Einladung leider nicht möglich. Weitere Informationen zum Thema Stichprobenziehung finden Sie hier.

Was wird untersucht?

Im Fokus der Studie stehen umfassende Untersuchungen zu Herz-Kreislauferkrankungen, aber auch zu Krebs- und Augenerkrankungen, Erkrankungen des Immunsystems, des Stoffwechsels, und der Psyche, sowie seit 2017 auch Untersuchungen der Haut und des Gehörs.

Wie lange dauert die Untersuchung?

Die Untersuchung findet an nur einem Tag statt und dauert zwischen 5 und 6 Stunden. Sie wird von medizinischem Fachpersonal in den Räumlichkeiten der GHS durchgeführt. Ausführliche Informationen zum Ablauf finden Sie .

Laufzeit der Studie

Die erste Phase der GHS endete im April 2017. Die zweite Phase der Studie wird voraussichtlich bis Ende 2027 dauern und neben der 10-Jahres-Verlaufsuntersuchung auch die 15-Jahres-Verlaufsuntersuchung umfassen.

Die weitere Teilnahme an der Studie ist besonders wichtig, damit wir über einen möglichst langen Zeitraum Veränderungen betrachten können. Mit Ihrer weiteren Teilnahme tragen Sie daher aktiv dazu bei, die Prävention von Erkrankungen sowie die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern und die Medizin von Morgen zu gestalten.

Ihre Vorteile

Bei Teilnahme erwartet Sie eine kostenlose, umfassende Untersuchung mittels modernster Medizintechnik. Sofern Sie dies wünschen, erhalten Sie Ihren ausführlichen Befund im Normalfall direkt nach Ihrem Untersuchungstermin bei uns. Der Befund enthält umfangreiche Daten zu Ihrem Körper, Ihrer Gesundheit und möglichen Risikofaktoren und bietet eine gute Grundlage, die Ergebnisse Ihrer Untersuchung im Nachhinein mit der Hausärztin/ dem Hausarzt (oder einen anderen Arzt/Ärztin Ihres Vertrauens) zu besprechen.

Haben Sie noch Fragen? Dann besuchen Sie unsere FAQs oder kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Informationsbüro der
Gutenberg-Gesundheitsstudie

 

Telefon: 0800 4450112
(kostenfrei vom Festnetz)

oder 06131 17-6028
(aus den Mobilfunknetzen)

Mo-Fr 10.00-12.00 Uhr
und 16.00-20.00 Uhr

Telefax: 06131 17-3403
 info@ghs-mainz.de

 

Anfahrt

Kontaktformular